Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Schon mal daran gedacht, selbst Pflanzenmargarine herzustellen? Denn das ist einfacher, als man denkt. Für eine leckere Pflanzenmargarine braucht es nur wenige, natürliche Zutaten. Auf Einladung von Upfield haben das jetzt sechs internationale Food Blogger selbst ausprobiert und ihre eigene Margarine kreiert.

Aus Deutschland war die Berliner Food Bloggerin und Fotografin Pauline Bossdorf von „Living the healthy choice“ für Upfield am Start. Die 27-Jährige liebt den gesunden, natürlichen und vegetarischen Lifestyle und hat bereits ihr eigenes Kochbuch herausgebracht. Sie traf sich in London mit Food Bloggern aus Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Für ihr individuelles Margarinerezept stellte Upfield ihnen fünf natürliche Grundzutaten zur Verfügung, die sie nach ihrem eigenen Geschmack verfeinern konnten. Pauline entschied sich für einen größeren Anteil an Karottensaft, um eine satte Farbe zu erhalten und Senfpulver für den extra Kick. Andere mengten Kräuter oder Gewürze in ihre Margarine. Anschließend verwendeten alle ihre selbstzubereitete Margarine direkt zum Kochen, Backen oder als Brotaufstrich. 

Und wer keine Lust und Zeit hat, Margarine selberzumachen, setzt einfach weiterhin auf Rama Produkte wie die 100 Prozent pflanzliche „Rama der Klassiker“ zum Streichen, Backen und Kochen. 

 

Zutaten für das Margarinerezept:

225 ml Kokosöl
150 ml Sonnenblumenöl
1 TL Senfpulver
1/4 TL Salz
2 TL Karottensaft

Einfach Sonnenblumenöl, Senfpulver, Salz und Karottensaft über einem Eisbad vermischen und nach und nach das Kokosöl unter Rühren hinzufügen. Das Ganze solange rühren, bis es fest wird und anschließend in einer Tupperdose mehrere Stunden kaltstellen. Fertig ist die Margarine.