use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Weihnachtstorte

Oh wie wunderschön: Backrezept für eine Weihnachtstorte mit luftigem Biskuit, einer fruchtigen Schicht aus Beerenkompott und einem sahnigen Häubchen.
  • 4 Std 10 minuten
  • Vorbereitungszeit50 minuten
  • Zutaten12 Portionen
recipe image Weihnachtstorte

Zutaten

  • 3 Eier (Größe L)
  • 1 Prise Jodsalz
  • 25 g + 50 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 2 TL Backkakao (ungezuckert)
  • 600 g Beerenmischung (tiefgekühlt)
  • 1 Beutel Puddingpulver Vanille zum Kochen (ca. 37 g)
  • 100 g Preiselbeerkonfitüre
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen Konditor Qualität
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Backpapier

      Zubereitung

      1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen. 3 Eier trennen. In einer Schüssel die Eiweiße mit 1 Prise Salz mit dem Handmixer steif schlagen, 25 g Zucker dabei langsam einrieseln lassen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe, 3 EL kaltes Wasser und 50 g Zucker mindestens 5 Minuten schaumig schlagen.
      2. 75 g Mehl und 2 gestrichene TL Backkakao mischen. Mit einem Schneebesen behutsam unter die Eigelbmasse heben. Anschließend den Eischnee unterheben. Den Teig in die Springform geben. Im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen und vollständig in der Form abkühlen lassen.
      3. Beerenmischung in einem Topf auftauen und erwärmen. Vanillepuddingpulver mit 100 ml Wasser glatt rühren und zu den Beeren geben. Verrühren, aufkochen und 1-2 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen. Anschließend 20 Minuten abkühlen lassen.
      4. Den abgekühlten Biskuitboden mit 100 g Preiselbeerkonfitüre bestreichen und die Beerenmasse darauf verteilen. Den Kuchen 3 Stunden kalt stellen.
      5. Vor dem Servieren 250 ml Rama Cremefine mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen. Luftig wolkig auf die Beerenmasse streichen.
      6. Wir haben zunächst die Cremefine "haufig" auf eine Stelle gegeben und von dort mit einem mit Wasser befeuchteten Löffelrücken heruntergestrichen. So entstanden der kleine Berg und die Schneelandschaft drum herum.
      Wer auch kleine Tannenbäume in die Schneelandschaft setzen will, schlägt weitere 125 g Rama Cremefine mit 1 Pck. Vanillezucker steif. Ein wenig grüne Lebensmittelfarbe unterschlagen, in eine Spritztüte (mit Lochtülle oder abgeschnittener Ecke) umfüllen und zum Baum hochspritzen. Die Bäume können auch zunächst auf Backpapier gespritzt werden, kühlen dann etwas im Kühlschrank und werden dann mit Hilfe eines Messers auf die Torte umgesetzt. Nach Belieben mit Zuckerperlen bestreuen.