Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Tafelspitz mit Meerrettichsauce

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit
  • Zutatenfür 4 Portionen
recipe image Tafelspitz mit Meerrettichsauce

Zutaten

  • 500 g Suppengrün (1 Bund)
  • 1 1/2 l Delikatess Brühe
  • 800 g Tafelspitz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 200 g festkochende Kartoffeln
  • 3 EL Rama Pflanzencreme Culinesse Rapsöl
  • 2 gestr. EL Mehl
  • 100 g Rama Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden
  • 2 EL Meerrettich (tafelfertig)
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Limonensaft
  • 1 Prise Zucker

  • Energie (Kilojoule)1972 kJ
  • Energie (Kilokalorien)471 kcal
  • Fett23 g
  • davon gesättigte Fettsäuren7,6 g
  • Kohlenhydrate18 g
  • davon Zucker7 g
  • Ballaststoffe4,4 g
  • Eiweiß45 g
  • Salz2,9 g

Zubereitung

1. Suppengrün waschen, Möhren und Sellerie schälen und würfeln, Lauch putzen und in Scheiben schneiden, Petersilienwurzel schälen und in Scheiben schneiden.
2. Die Brühe in einen großen Topf gießen. Tafelspitz, 1/3 vom Suppengrün, Lorbeerblätter, Thymianzweig und Majoran zugeben und die Brühe zum Sieden bringen. Alles zusammen bei kleiner Hitze ca. 2 ½ Stunden ziehen lassen (nicht kochen). Das Fleisch jede halbe Stunde wenden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln, nach 1 ½ Stunden das restliche Suppengrün und die Kartoffeln zufügen.
3. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, aufschneiden und warm stellen. Das Gemüse vorsichtig auf ein Sieb geben, die Brühe auffangen. Das Gemüse warm stellen.
4. Pflanzencreme in einem Topf erhitzen, Mehl einrühren und ca. 1 Minute anschwitzen. Nach und nach 600 ml der aufgefangenen Brühe in die Mehlmasse einrühren, unter Rühren aufkochen. Cremefine dazugeben und bei kleiner Hitze weitere 10 Minuten leicht köcheln, dabei ab und zu umrühren. Mit Meerrettich, Salz, Pfeffer, Limonensaft und Zucker abschmecken.
5. Die Sauce über das Fleisch geben und mit dem Gemüse zusammen servieren.