Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Szegediner Gulasch

Kommt zum Gulasch Sauerkraut hinzu, wird es zum Szegediner Gulasch. Und mit einem Schuss Rama Cremefine wird das Gulasch noch leckerer.
  • Kochzeit1 Std 15 minuten
  • Vorbereitungszeit20 minuten
  • Zutaten6 Portionen
recipe image Szegediner Gulasch

Zutaten

  • 800 g magerer Schweinebraten aus der Keule (ohne Knochen und Schwarte)
  • 300 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Rama Pflanzencreme Culinesse Rapsöl
  • Jodsalz
  • 1 EL Paprika rosenscharf
  • 1 EL Kümmel
  • 3 EL Paprikamark
  • 1 Dose Sauerkraut (850 ml)
  • 150 ml Kalbsfond
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 150 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. 800 g Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. 300 g Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  2. 5 EL Rama Culinesse in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, salzen und andünsten. 1 EL Paprika und 1 EL Kümmel über dem Fleisch verteilen, kurz mitbraten. 3 EL Paprikamark dazugeben. Sauerkraut daraufgeben und das Szegediner Gulasch bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten bei geringer Hitze garen. Dabei ab und zu umrühren, damit nichts ansetzt.
  3. Nach 30 Minuten 150 ml Kalbsfond angießen und das Szegediner Gulasch nochmals 45 Minuten schmoren.
  4. 1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mit 150 ml Rama Cremefine verrühren und zum Szegediner Gulasch servieren.