Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Curry Geschnetzeltes

Ein Hauch Asien zieht mit diesem Rezept auf unsere Teller. Curry Geschnetzeltes – einfach lecker.
  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit
  • Zutaten4 Portionen
recipe image Curry Geschnetzeltes

Zutaten

  • 600 g Schweinefilet
  • 3 EL Rama Pflanzencreme Culinesse Rapsöl
  • 75 g ungesalzene Cashewnüsse
  • 2-3 EL Curry
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 Bananen
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. 600 g Schweinefilet in Stücke schneiden und in zwei Partien in 3 EL Rama Culinesse anbraten. Die gesamte Menge Fleisch zusammen mit 75 g Cashewkernen in die Pfanne zurückgeben und mit 2-3 EL Curry bestäuben. Alles zusammen unter Rühren noch einmal ca. 3 Minuten braten, sodass der Curry gut verteilt ist.
  2. Curry Geschnetzeltes mit der Rama Cremefine ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Bananen schälen, in Scheiben schneiden, zum Curry Geschnetzelten geben und jetzt nur noch vorsichtig umrühren. Zu Curry Geschnetzeltes passen Basmatireis oder Spätzle.