Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Weihnachtspute

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit25
  • Zutatenfür 6 Portionen
recipe image Weihnachtspute

Zutaten

  • 1 küchenfertige Baby-Pute (ca. 3 kg)
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL Zucker
  • 100 g Bacon
  • 1/2 Bund Thymian
  • 50 g Rama
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 EL Tomatenmark

  • Energie (Kilojoule)3225 kJ
  • Energie (Kilokalorien)771 kcal
  • Fett44 g
  • davon gesättigte Fettsäuren13 g
  • Kohlenhydrate9,6 g
  • davon Zucker9 g
  • Ballaststoffe1,2 g
  • Eiweiß84 g
  • Salz1,2 g

Zubereitung

1. Die Pute kalt abwaschen, trocken tupfen, innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Äpfel mit 50 g Rama, Zimt und Zucker vermischen, mit Thymian in die Bauchhöhle füllen und diese mit Holzstäbchen verschließen. Brust und Keulen der Pute mit Bacon belegen und mit Küchengarn festbinden.
2. Die Pute auf die Brustseite in einen Bräter legen und 250 ml Wasser von der Seite in den Bräter gießen. Den Bräter auf die untere Einschubleiste des auf 180 °C vorgeheizten Backofens schieben.
3. Die Pute nach ca. 45 Minuten mit der Brust nach oben drehen und weitere 2 Stunden garen, dabei regelmäßig mit dem Bratfond begießen, in der letzten ½ Stunde die Pute schön knusprig goldbraun braten, dabei nicht mehr begießen.
4. Die Pute aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren etwas ruhen lassen. Bratfond mit Apfelsaft loskochen durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen, Tomatenmark einrühren und einmal aufkochen. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zimt abschmecken.