Scheiterhaufen

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit20
  • Zutatenfür 4 Portionen
recipe image Scheiterhaufen

Zutaten

  • 3 Brötchen vom Vortag
  • 500 ml Milch
  • 2 Äpfel
  • 30 g + 40 g Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Rama Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 x Mark einer Vanilleschote
  • 25 g Rama mit Butter (70% Fett)
  • 3-4 EL gehobelte Mandeln
  • Puderzucker

Zubereitung

Ein Backrezept von Blogger Markus Hummel / www.backbube.com
1. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten. Die 3 Brötchen in fingerdicke Scheiben schneiden und in einem tiefen Teller verteilen. 500 ml Milch und 30 g Zucker in einem kleinen Topf kurz aufkochen und über die Brötchenscheiben gießen.
2. 2 Äpfel schälen, entkernen und mit einem Hobel in dünne Scheiben hobeln. 40 g Zucker & 1 TL Zimt mischen und über die Apfelscheiben streuen.
3. Nun eine Schicht eingeweichter Brötchenscheiben als Boden in die Auflaufform legen. Eine Schicht Äpfel daraufverteilen, dann nochmals Brötchen, nochmals Äpfel und nochmals Brötchen einschichten. Je nach Größe der Form kann es auch sein, dass es eine Schicht weniger ist.
4. 250 g Quark, 200 g Rama Cremefine, 1 Ei, Vanillemark und restliche 40 g Zucker verrühren und über den Auflauf gießen.
5. 25 g Rama mit Butter in Flöckchen auf der Quarkmasse verteilen, mit 3-4 EL Mandelblättchen bestreuen und den Scheiterhaufen 45 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen. Den Scheiterhaufen etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.