Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Kabeljaufilet in Senf-Dillsauce

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit45
  • Zutatenfür 4 Portionen
recipe image Kabeljaufilet in Senf-Dillsauce

Zutaten

  • 1 Bund Dill
  • 100 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 2 Scheiben Sesam-Knäckebrot
  • 4 Stücke à 150 g Kabeljaufilet
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Bund Möhren
  • 250 g Zuckerschoten
  • 2 EL Rama Pflanzencreme Culinesse Rapsöl
  • 150 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • 150 ml Gemüsebrühe, z.B. von Knorr
  • Jodsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL grober Senf
  • evtl. weißer Saucenbinder

  • Energie (Kilojoule)1600 kJ
  • Energie (Kilokalorien)384 kcal
  • Fett19 g
  • davon gesättigte Fettsäuren7,4 g
  • Kohlenhydrate18 g
  • davon Zucker12 g
  • Ballaststoffe6 g
  • Eiweiß32 g
  • Salz1,1 g

Zubereitung

1. Dill waschen, trockenschütteln und klein schneiden, Cremefine steif schlagen. Knäckebrot in einen Gefrierbeutel geben, mit einer Teigrolle zerkleinern und mit Cremefine und der Hälfte des Dills gut vermischen. Kabeljaufilets säubern, mit Zitronensaft säuern, salzen, die Knäckebrot-Creme darauf verteilen und in eine Auflaufform legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 3/Umluft: 180 °C) ca. 30 Minuten garen.
2. In der Zwischenzeit Lauch, Möhren und Zuckerschoten waschen und putzen. Lauch in feine Streifen schneiden, Möhren ggf. vierteln. Pflanzencreme in einem breiten Topf erhitzen, Möhren und Lauch darin anbraten, Deckel auflegen und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten garen, die letzten 5 Minuten die Zuckerschoten zugeben.
3. Gemüse aus dem Topf nehmen, warm stellen. Cremefine und Brühe in den Bratfond geben, aufkochen und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken, ggf mit hellem Soßenbinder andicken. Restlichen Dill einrühren, nicht mehr kochen. Gemüse mit der Sauce und dem Fisch auf einem Teller anrichten.