use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content

Kürbispommes mit Dip

Pommes frites mal anders, nämlich als Kürbispommes mit Dip. Olivenöl und Gewürze sorgen für Geschmack und der Backofen für eine schöne Knusprigkeit.
  • 25 minuten
  • Vorbereitungszeit25 minuten
  • Zutaten4
recipe image Kürbispommes mit Dip

Zutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Jodsalz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2-3 TL Currypulver
  • 1 kg Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Rama Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale

      Zubereitung

      1. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Olivenöl mit je 1 TL Salz, Pfeffer und 2-3 TL Curry mischen.
      2. Kürbis halbieren oder vierteln, Fasern und Kerne entfernen. In pommesdicke Stäbchen schneiden und mit dem Öl in einer Schüssel mischen. Alternativ in einen großen Plastik- bzw. Gefrierbeutel geben. Beutel fest verschließen und Kürbispommes durch Hin- und Herbewegen des Beutels gut mit dem Olivenöl mischen. Kürbispommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.
      3. Inzwischen Knoblauch pressen oder fein würfeln. Mit Rama Cremefine und Zitronenabrieb zum Dip verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbispommes mit dem Dip anrichten.