Rhabarberkompott Schwipp-Schwapp

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit40
  • Zutatenfür 6 Portionen
recipe image Rhabarberkompott Schwipp-Schwapp

Zutaten

  • 400 g Erdbeeren
  • 500 g Rhabarber
  • 3 EL Zitronensaft
  • 100 ml Traubensaft
  • 6 Blatt Gelatine (oder 1 Pck. gemahlene Gelatine)
  • 125 g Zucker
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

1. Für das Rhabarberkompott Schwipp-Schwapp 400 g Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden, beiseitelegen. 500 g Rhabarber putzen: dafür harte Enden wegschneiden, Stangen in 2-3 cm lange Stücke schneiden, dabei entstehende Fäden abziehen. Rhabarber mit 3 EL Zitronensaft und 100 ml Traubensaft in einen Topf geben, kurz aufkochen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten, gelegentlich umrühren.
2. Inzwischen 6 Blatt Gelatine einzeln nacheinander in kaltes Wasser legen und 10 Minuten einweichen. (Gemahlene Gelatine in 6 EL kaltem Wasser 10 Min. vorquellen lassen und wie die Blätter weiterverwenden.)
3. 125 g Zucker zum Rhabarber geben und einrühren. Hitze ausschalten. Blattgelatine ausdrücken und zum Rhabarber geben. Unter Rühren im Rhabarberkompott auflösen. Erdbeeren unterheben. 6 Gläser schräg in einer Muffinform platzieren. Kompott einfüllen und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kühlen.
4. 250 ml Rama Cremefine mit Vanillezucker mit dem Handmixer steif schlagen. Als Häubchen mit einem Spritzbeutel auf das Rhabarberkompott spritzen oder mit einem Löffel daraufsetzen - fertig ist das Rhabarberkompott Schwipp-Schwapp.