use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Gefüllte Paprika

Einfaches Rezept für gefüllte Paprika nach ungarischer Art. Die gelben Spitzpaprika füllen wir mit Schweinemett, Reis und Gewürzen, gekocht in Tomatensoße.
  • 1 Std 20 minuten
  • Vorbereitungszeit30 minuten
  • Zutaten4
recipe image Gefüllte Paprika

Zutaten

  • 8 gelbe Spitzpaprika
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 100 g Reis
  • 1 Scheibe altbackenes Weißbrot (oder ½ Brötchen)
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 250 g Schweinemett
  • 1 Ei
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 gestrichener TL Salz
  • Für die Soße:
  • 2 EL Rama
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 200 g Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

      Zubereitung

      1. 8 gelbe Spitzpaprika waschen. Den Stielansatz abschneiden und das Kerngehäuse sowie die Samen herausnehmen.
      2. 2 kleine Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. 4 Knoblauchzehen schälen und zerdrücken.
      3. Für die Füllung 100 g Reis in Salzwasser nach Packungsangabe kochen, abgießen und auskühlen lassen. 1 Scheibe altbackenes Weißbrot (oder ½ Brötchen) in Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken. 4 Stiele glatte Petersilie fein hacken.
      4. 250 g Schweinemett mit gekochtem Reis, 1 Ei, Weißbrot, Petersilie sowie der Hälfte der Zwiebelwürfel und Knoblauchzehen mischen. Mit 1 Prise Pfeffer, 1 TL Paprikapulver und 1 gestrichenen TL Salz würzen. Die Masse in die Paprikaschoten füllen.
      5. Für die Soße die restlichen Zwiebeln und Knoblauchzehen in einem heißen Topf in 2 EL Rama glasig dünsten. 1 TL geräuchertes Paprikapulver und 200 g Tomatenmark dazugeben und kurz anschwitzen. Mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 TL Zucker zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      6. Die Paprikaschoten in die Soße geben und ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach 10 Minuten Kochzeit die Schoten einmal wenden. Nach weiteren 10 Minuten die Hitze reduzieren und die Schoten noch etwa 10 Minuten in der Soße ziehen lassen.
      Zu diesem Gericht wird traditionell weißes Bauernbrot gegessen.