Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Cassisgelee

Himmlisch fruchtig: Unser Rezept für Cassisgelee bringt Farbe auf den Dessert-Tisch.
  • 4 Std 30 minuten
  • Vorbereitungszeit30 minuten
  • Zutaten6 Portionen
recipe image Cassisgelee

Zutaten

  • 200 g Himbeeren
  • 100 g Johannisbeeren
  • 3 EL Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 200 g Rama Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden
  • 125 g Quark
  • 30 ml Johannisbeersirup
  • 300 g Johannisbeersorbet oder anderes Eis nach Wahl
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. 200 g Himbeeren und 100 g Johannisbeeren mit 50 ml Wasser und 3 EL Zucker in einem Topf erhitzen und 5 Minuten einkochen lassen. Anschließend pürieren und durch ein Sieb streichen.
  2. 16 g Gelatine in Wasser einweichen. 200 g Rama Cremefine, 125 g Quark und 30 ml Johannisbeersirup mit dem Handmixer glatt rühren. Gelatine ausdrücken und ins warme Beerenmark einrühren. Beerenmark mit dem Schneebesen unter die Creme rühren. 6 Förmchen mit dem Cassisgelee füllen und ca. 4 Stunden kühlen. Cassisgelee zusammen mit dem Johannisbeersorbet servieren.
Gut geeignet sind z.B. Muffinformen oder kleine Tassen.