use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content

Erdbeer Tempura mit gratiniertem Spargel und Zitronen-Cremefine

  • 40 minuten
  • Vorbereitungszeit40 minuten
  • Zutaten4
recipe image Erdbeer Tempura mit gratiniertem Spargel und Zitronen-Cremefine

Zutaten

Für die Tempura
  • 200 g Erdbeeren
  • 200 g weißer Spargel
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 1 EL Kristallzucker
  • 250 ml Cremefine zum Schlagen
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1 unbehandelte Zitrone
Für den Teig:
  • 1 Ei
  • 250 ml Wasser, eiskalt
  • 80 g Speisestärke
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 500 ml Öl zum Frittieren

      Zubereitung

      1. Erdbeeren waschen (nicht einweichen) und das Grüne herausdrehen. Spargel schälen, holzige Enden entfernen. Mit Salz und Zucker 15 Minuten marinieren.
      2. Spargel abtropfen lassen, eng aneinanderliegend auf ein Stück gefettete Alufolie legen und diese zu einem offenen Paket formen. 2 EL Cremefine mit dem Parmesan vermengen und über den Spargel verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3 / Umluft: 180° C) ca. 15 Minuten gratinieren.
      3. In der Zwischenzeit von der Zitrone die Schale abreiben und mit restlicher Cremefine steif schlagen. Bis zur Verwendung kalt stellen.
      4. Das Ei mit dem Wasser verrühren und Stärke, Mehl, Backpulver und Salz für den Teig unterrühren. Öl zum Frittieren in einem tiefen Topf erhitzen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob das Fett heiss genug ist. Die Erdbeeren durch den Teig ziehen und sofort ins heisse Fett geben. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Gratinierten Spargel auf Teller verteilen. Mit den Erdbeeren und der Zitronen-Cremefine anrichten.
      Wer mag, gibt zur Zitronen-Cremefine noch etwas Pfeffer.