Manchmal braucht es nur einen kleinen Trick und das Leben ist so viel einfacher. Wir zeigen Ihnen 8 geniale Lifehacks für Ihren Alltag.

Backen in der Mikrowelle

Lust auf ein Stück Kuchen zum Kaffee, aber gerade keinen im Haus? Backen Sie doch einen Tassenkuchen in der Mikrowelle! Der ist in 5 Minuten fertig. Was Sie dafür brauchen: 1 EL Zucker, 1 EL Milch, 1 EL weiche Rama Margarine, 1/2 Ei, 4 EL Mehl und 1/4 TL Backpulver. Nach Belieben noch Kakaopulver, Nüsse, Früchte und Gewürze dazu, alles zusammenrühren, in eine Tasse oder ein Glas füllen, etwa 2 Minuten in der Mikrowelle bei 600-700 Watt backen und genießen – direkt aus der Tasse! Noch besser schmeckt er mit Sahne, Schokosoße oder Früchten garniert.

Eiskalte Getränke in wenigen Minuten – mit dem Salz-Trick

Sie planen eine Party und im Kühlschrank ist kein Platz mehr für die Getränke? Kein Problem. Mit diesem Trick können Sie auch große Mengen an Getränken in wenigen Minuten eiskalt herunterkühlen. Alles was Sie dazu brauchen, sind Wasser, Eis und – viel Salz! Die Flaschen oder Dosen in ein ausreichend großes Gefäß legen. Crushed Ice oder Eiswürfel und Wasser darauf geben und großzügig Salz untermischen. (Verhältnis Eis:Salz etwa 3:1, auf 1 Kilo Eis also ca. 330 g Salz). Ein paar Minuten warten - und eiskalte Getränke genießen.

Die Physik hinter dem Trick: Das Salz bringt die Eiswürfel zum Schmelzen, die dafür benötigte Energie entziehen sie der Umgebung, also den Getränken. Außerdem setzt Salz den Gefrierpunkt des Wassers herab: Gesättigte Kochsalzlösung friert erst bei minus 21 Grad Celsius. Deshalb Vorsicht: Die Flaschen nicht zu lange im Eiswasser liegen lassen, sonst können sie platzen

Marshmallows im Zucker verhindern Verklumpen

Besonders brauner Zucker zieht die Feuchtigkeit aus der Umgebung an und wird schnell hart und klumpig. Das können Sie leicht verhindern, indem Sie einige Marshmallows in die Zuckerdose oder -tüte legen. Die Marshmallows nehmen die Flüssigkeit auf und der Zucker bleibt trocken und streufähig.

Nie mehr geplatzte Eier

Damit Eier beim Kochen nicht platzen, geben Sie sie in den Topf mit kaltem Wasser und bringen das Wasser erst dann zum Kochen. Falls doch ein Sprung in der Schale entsteht, hilft ein Schuss Essig im Kochwasser, das Auslaufen zu verhindern.

Avocado wird nicht braun

Wenn Sie nur eine halbe Avocado brauchen, können Sie verhindern, dass die andere Hälfte unappetitlich braun wird. Lassen Sie einfach den Kern in der Avocado stecken und wickeln Sie sie in Frischhaltefolie. Enzyme, die an dem Kern haften, verhindern, dass das Fruchtfleisch braun wird. Etwas Zitronensaft darüber geträufelt verstärkt die Wirkung.

Bananen richtig schälen

Öffnen Sie eine Banane nicht am Stiel, sondern ziehen Sie die Schale vom andren Ende her ab. So bleiben keine Fäden an der Banane kleben.

Wasser kocht nicht mehr über

Beim Pasta kochen im offenen Topf kocht das Wasser oft über und hinterlässt unschöne Spuren auf der Herdplatte. Dieser Trick hilft: Legen Sie einfach einen Holzlöffel quer über den Topf.

Zitronen auspressen ohne Zitronenpresse

Wenn Sie eine Zitrone oder Limette mit der Hand auspressen wollen, schneiden Sie sie längs auf, statt quer. So kann man sie besser zusammendrücken. Um möglichst viel Saft aus der Frucht herauszuholen, legen Sie sie vorher kurz in warmes Wasser und rollen Sie sie anschließend mit Druck über eine feste Unterlage. Dadurch platzen die Zellwände des Fruchtfleisches.