Curry-Huhn - laktosefrei

Rezept für ein schnelles und leichtes Curry-Huhn. Das wird mit Rama Cremefine im Handumdrehen schön cremig - und das jetzt sogar laktosefrei.
  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit20 minuten
  • Zutaten4 Portionen
recipe image Curry-Huhn - laktosefrei

Zutaten

  • 250 g Cocktailtomaten
  • 4 Stk. Lauchzwiebeln
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 2 EL Rama Pflanzencreme Rapsöl
  • Jodsalz
  • Cayennepfeffer
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen Laktosefrei 15% Fett
  • 1 Dose (425 ml) Kichererbsen
  • 1-3 TL Currypulver
  • 1-2 Prisen Kristallzucker
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und nach Belieben halbieren. Lauchzwiebeln putzen. Am unteren Ende in Scheiben schneiden, das Grün in feinere Ringe schneiden. Hühnerbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden.
  2. Rama Culinesse in einer großen Pfanne erhitzen. Hühnerbrust zugeben und rundherum anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Lauchzwiebelscheiben zugeben und kurz mitgaren.
  3. Mit Rama Cremefine ablöschen, einmal aufkochen. Kichererbsen abgetropft dazugeben und 1-2 Minuten mitgaren. Mit Curry, 1-2 Prisen Zucker und evt. erneut Salz und Cayennepfeffer würzen. Tomaten zum Curry-Huhn geben und nur kurz mit erwärmen. Curry-Huhn mit Lauchzwiebelringen bestreuen. Dazu passen Brot oder Reis.