Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Brownies

Wer ein Backrezept für Brownies mit Haselnüssen und Walnüssen sucht, hat hier ein tolles gefunden. Einfach lecker!
  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit25 minuten
  • Zutaten12 Portionen
recipe image Brownies

Zutaten

  • 125 g Rama
  • 175 g Blockschokolade
  • 225 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Jodsalz
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • 75 g gehackte Haselnüsse
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 100 g Nussnougat
  • zum Garnieren Walnusshälfte
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. 125 g Rama bei milder Hitze zerlassen, dann 175 g Blockschokolade hineinbröckeln. Unter Rühren bei milder Hitze schmelzen und abkühlen lassen.
  2. 225 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und 3 Eier hinzufügen. Mit dem Schneebesen oder den Quirlen des Handmixers schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. 125 g Mehl zu der Rama-Ei-Mischung sieben und mit je 75 g gehackten Haselnüssen und gehackten Walnüssen unterrühren.
  3. Den Teig in die gefettete Backform einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen (zweite Schiene von unten) bei 180-200 °C (Umluft: 155-175 °C) ca. 35 Minuten backen.
  4. Den Kuchen noch heiß in 12 Quadrate schneiden. 100 g Nussnougat im Wasserbad schmelzen und je 1 TL auf jeden Brownie geben. Mit den Walnusshälften belegen.
Wer keine passende Form besitzt, kann den Teig auch in eine mit Rama gefettete Fettpfanne füllen und die entsprechende Größe (23 x 23 cm) mit Streifen aus Alufolie begrenzen. Ganz frisch gegessen, wie es die Amerikaner tun, schmecken die Brownies am besten - sie sollten innen noch etwas feucht sein.