Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Spargelplatte mit köstlicher Saucenvielfalt

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit20
  • Zutatenfür 6 Portionen
recipe image Spargelplatte mit köstlicher Saucenvielfalt

Zutaten

  • 3 kg weißer Spargel
  • 1 EL Jodsalz
  • 1 EL Rama Pflanzencreme Culinesse Rapsöl
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 Packung KNORR Sauce Hollandaise flüssig
  • 1 TL Feigensenf
  • 2 TL grüner, eingelegter Pfeffer
  • Jodsalz
  • nach Geschmack Zucker
  • 1 EL Minzeblättchen gehackt
  • 1 Packung KNORR Sauce Béarnaise
  • 1 unbehandelte Orange
  • 2 EL trockener Weißwein
  • Jodsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Packung KNORR Sauce Hollandaise flüssig
  • 1 EL Senf
  • 1 Bund Dill
  • 100 g frisches Nordseekrabbenfleisch
  • evtl. Jodsalz

  • Energie (Kilojoule)2524 kJ
  • Energie (Kilokalorien)605 kcal
  • Fett49 g
  • davon gesättigte Fettsäuren16 g
  • Kohlenhydrate21 g
  • davon Zucker20 g
  • Ballaststoffe6,8 g
  • Eiweiß13 g
  • Salz3,8 g

Zubereitung

1. Spargel schälen, Enden abschneiden und zu sechs Bündeln mit Baumwollband zusammenbinden. Spargel in kochendem Salzwasser mit Pflanzencreme und Zucker ca. 15 Minuten kochen.
2. Für die Erdbeer-Hollandaise: Erdbeeren waschen, putzen und pürieren. Sauce Hollandaise in einem kleinen Topf erhitzen, Erdbeerpüree, Feigensenf und grünen Pfeffer dazugeben, mit Zucker und evtl. Salz abschmecken. Minze waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter die Sauce geben. Kurz erhitzen, nicht kochen lassen.
3. Für die Orangen-Béarnaise: Sauce Béarnaise in einem kleinen Topf erhitzen. Orange heiß abwaschen, 1 TL Orangenschale fein abreiben und mit je 1 EL Orangensaft und Weißwein unter die Sauce rühren. Sauce mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken, kurz erhitzen, nicht kochen lassen.
4. Für die Krabben-Hollandaise: Sauce Hollandaise in einem kleinen Topf erhitzen, Senf unterrühren, Dill waschen, trocken schütteln, hacken. Dill und Krabben zur Sauce geben und nochmals kurz erhitzen. Eventuell mit Salz abschmecken.
5. Den Spargel abgetropft ohne Band auf einer vorgewärmten Platte anrichten, die Saucen dazureichen.