Kürbiscreme mit kleinen Gespenstern

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit45
  • Zutatenfür 6 Portionen
recipe image Kürbiscreme mit kleinen Gespenstern

Zutaten

  • 100 g Kürbis (z.B. Hokkaido, küchenfertig vorbereitet, in Würfel geschnitten)
  • 100 ml Orangensaft
  • 60 g + 20 g Gezuckerte Kondensmilch (dickflüssig, z.B. Milchmädchen)
  • 1 Msp. Zimt
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 12 Schokotröpfchen (backstabil, im Backregal)

Zubereitung

1. 100 g Kürbiswürfel und 100 ml Orangensaft in einen Topf geben. Zum Kochen bringen, kurz aufkochen und ca. 15 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze weich köcheln. Dabei mehrmals umrühren.
2. 60 g gezuckerte Kondensmilch und 1 Msp. Zimt zugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
3. 250 ml Rama Cremefine mit dem Handmixer steif schlagen. Die Hälfte der Cremefine mit dem Schneebesen unter das Kürbispüree heben. Kürbiscreme in kleine Gläser oder Dessertschälchen füllen.
4. 20 g gezuckerte Kondensmilch mit dem Schneebesen unter die restliche Rama Cremefine rühren, die Gespenster lassen sich am besten formen, wenn die Cremefine nicht komplett fest ist, evt. noch etwas Milch unterrühren. Kleine Gespenster auf die Kürbiscreme dekorieren. Dafür zum Beispiel einen Spritzbeutel (ø 1,3 cm) nutzen. Oder die Cremefine mit einem kalt abgespülten, noch leicht feuchten Tee- oder Esslöffel löffelweise obenaufsetzen und mit dem Löffel in Form bringen. Mit 12 Schokotröpfchen (aus dem Backregal) die Augen dekorieren.