Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Ostertorte

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit40
  • Zutatenfür 12 Stücke (Springform Ø ca. 26 cm)
recipe image Ostertorte

Zutaten

  • 1 Lage Biskuitboden (in Deutschland: Wiener Boden)
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Eierlikör
  • 6 Blatt Gelatine oder 1 Pck. Gelatine gemahlen (ohne Gelatine – siehe Tipp)
  • 90 g Zucker
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 25 g Pistazienkerne
  • 4 Mini-Schokoladeneier
  • 1 Packung Dekorblüten (12 Stück) aus Esspapier

  • Energie (Kilojoule)896 kJ
  • Energie (Kilokalorien)214 kcal
  • Fett7,6 g
  • davon gesättigte Fettsäuren4,6 g
  • Kohlenhydrate23 g
  • davon Zucker20 g
  • Ballaststoffe0,3 g
  • Eiweiß9,3 g
  • Salz0,09 g

Zubereitung

1. Für die Ostertorte den Biskuitboden auf die spätere Kuchenplatte legen und mit Backring oder Sprinformrand fest umschließen.
2. 500 g Quark, Vanillezucker und 200 ml Eierlikör mit dem Handmixer glatt rühren.
3. 6 Gelatineblätter einzeln nacheinander in einen kleineren Topf mit 100 ml kaltem Wasser legen und 10 Min. einweichen. (Gemahlene Gelatine ebenfalls in 100 ml kaltes Wasser geben und 10 Min. vorquellen lassen.) 90 g Zucker zugeben und alles unter Rühren leicht erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker aufgelöst haben. Unter die Eierlikörcreme rühren.
4. 250 ml Rama Cremefine mit dem Handmixer steif schlagen und mit dem Schneebesen portionsweise unter die Eierlikör-Masse heben, erste Portion kräftiger unterrühren, Rest vorsichtig unterheben.
5. Creme in die Form füllen und die Ostertorte 3 Stunden kühlen. Vor dem Servieren 25 g Pistazien hacken und die Ostertorte mit Pistazien-Gras, 4 Schokoladen-Eiern und Blüten zur Frühlingswiese dekorieren.