Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Versunkene Eier im Spinatnest

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit30
  • Zutatenfür 4 Portionen
recipe image Versunkene Eier im Spinatnest

Zutaten

  • 600 g gekochte, gepellte Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rama Pflanzencreme Culinesse Rapsöl
  • 675 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • Jodsalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 4 Eier
  • 100 g geriebener Edamer

  • Energie (Kilojoule)1849 kJ
  • Energie (Kilokalorien)445 kcal
  • Fett27 g
  • davon gesättigte Fettsäuren9,7 g
  • Kohlenhydrate24 g
  • davon Zucker4,5 g
  • Ballaststoffe4,9 g
  • Eiweiß21 g
  • Salz0,96 g

Zubereitung

1. Kartoffeln in Scheiben schneiden.
2. Schalotten und den Knoblauch schälen, in Würfel schneiden. In der heißen Pflanzencreme glasig andünsten, den Spinat dazugeben und bei geringer Hitze bei geschlossenem Deckel dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. Dann 2/3 der Cremefine zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und noch einmal ca. 3 Minuten ziehen lassen.
3. Die Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform geben, den Spinat auf den Kartoffeln gleichmäßig verteilen. In den Spinat mit einem Löffel vier Vertiefungen drücken und in jede der Mulden den Inhalt eines rohen Eis geben. Die restliche Cremefine über den Spinat gießen und den Käse so darüberstreuen, dass die Eigelbe noch zu sehen sind. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 2/Umluft: 155 °C) ca. 30 Minuten überbacken.