Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Spitzbuben

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit
  • Zutatenfür 40 Stück
recipe image Spitzbuben

Zutaten

  • 200 g Rama
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 225 g rotes Johannisbeer- oder Himbeergelee
  • Puderzucker

  • Energie (Kilojoule)360 kJ
  • Energie (Kilokalorien)86 kcal
  • Fett3,1 g
  • davon gesättigte Fettsäuren1,1 g
  • Kohlenhydrate13 g
  • davon Zucker6,8 g
  • Ballaststoffe0,4 g
  • Eiweiß1 g
  • Salz0,03 g

Zubereitung

1. Rama, Zucker und Eiweiß mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Salz und Vanillezucker unterrühren. Mehl darüber sieben und alles zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Den Teig ca. 2 mm dick ausrollen und runde Kekse (ca. 6 cm Durchmesser) mit Wellenrand daraus ausstechen. Aus der Hälfte der ausgestochenen Kekse mit einem Apfelausstecher wiederum kleine Löcher ausstanzen.
3. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 10 Minuten backen. Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4. Gelee erwärmen und glattrühren. Unterseite der gelöcherten Kekse damit bestreichen und mit jeweils einem ganzen zusammenkleben. Mit Puderzucker bestäuben.