Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Veganer Mini-Gugelhupf Schoko-Mandel

An die Schneebesen, fertig, los: Veganer Mini-Gugelhupf Schoko-Mandel - mit unserem Rezept sind die Mini-Gugl 1-2-3 fertig und richtig lecker!
  • 40 minuten
  • Vorbereitungszeit15 minuten
  • Zutaten6 Portionen
recipe image Veganer Mini-Gugelhupf Schoko-Mandel

Zutaten

  • 50 g Sanella sanella
  • 100 g Mehl
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 70 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 25 g Kakaopulver zum Backen
  • 30 g gehackte Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Sojamilch
  • 70 g Apfelmus
Energy (kcal)155 kcal
Energy (kJ)649 kJ
Protein (g)3.8 g
Carbohydrate incl. fibre (g)28.5 g
Carbohydrate excl. fibre (g)25.9 g
Sugar (g)12.4 g
Fibre (g)2.6 g
Fat (g)4.1 g
Saturated fat (g)0.6 g
Unsaturated fat (g)3.2 g
Monounsaturated fat (g)2.6 g
Polyunsaturated fat (g)0.7 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)454 mg
Salt (g)1.13 g
Vitamin A (IU)67 IU
Vitamin C (mg)1.5 mg
Calcium (mg)40 mg
Iron (mg)1.12 mg
Potassium (mg)141 mg

Zubereitung

  1. Wir haben eine Minigugelhupf-Form mit 6 Mulden genutzt. Die Minigugl selbst werden etwa muffin-groß. Dieses Rezept ist für die dunklen Mini-Gugelhupf. Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Silikonförmchen mit Sanella einfetten. 50 g Sanella in einem Topf auf niedriger Hitze schmelzen und beiseitestellen.
  2. 100 g Mehl, 50 g gemahlene Mandeln, 70 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 25 g Backkakao, 30 g gehackte Haselnüsse, 2 TL Backpulver, 1 TL Zimt und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Die geschmolzene Sanella, 100 ml Sojadrink und 70 g Apfelmus zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen kurz, aber sorgfältig zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  3. Silikonförmchen mit dem Teig befüllen und die veganen Mini-Gugelhupf Schoko-Mandel im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und nach Belieben verzieren oder mit Puderzucker bestreut servieren.
Kleinere Mini-Gugl benötigen eine kürzere Backzeit. Am besten nach 10 Minuten die erste Stäbchenprobe machen. Hier reicht dann der Teig für 12 oder mehr Mini-Gugelhupf. Alternativ kann der Teig auch gut verdoppelt werden.