Stachelbeertorte mit Baiser

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit30
  • Zutatenfür 16 Stücke (Springform ∅ 28 und 30 cm)
recipe image Stachelbeertorte mit Baiser

Zutaten

  • 100 g + 80 g Mehl
  • 75 g + 100 g Rama
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 3 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • 370 g Zucker
  • 2 Eier
  • 20 g + 1 TL + 1-2 EL Feine Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Jodsalz
  • Spritzbeutel
  • 300 g rote Stachelbeeren
  • 300 g Johannisbeere rot
  • 500 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett

Zubereitung

1. Für den Mürbeteig 100 g Mehl, 75 g Rama, 75 g Puderzucker, 1 Eigelb, 1 TL Zitronenabrieb und 1/2 Päckchen Vanillezucker mit den Knethaken des Handmixers verkneten. Teig auf eine Arbeitsfläche geben und zügig mit den Händen durchkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kalt stellen. Teig auf einen gefetteten, mit Backpapier ausgelegten Springformboden (28 cm Durchmesser) drücken und bei 200 °C (Umluft: 180 °C) ca. 15 Minuten backen. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier abziehen.
2. Für den Rührteig 100 g Rama, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Handmixer zu einer hellen Creme verrühren, 1 TL Zitronenabrieb unterrühren. 2 Eier, jeweils ca. 1 Minute unterrühren. 80 g Mehl, 20 g Speisestärke und 1 TL Backpulver mischen, sieben und unter die Rama-Eicreme rühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (30 cm Durchmesser) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 155 °C) ca. 20 Minuten backen. Auf Backpapier auskühlen.
3. Für die Baiserhaube 3 Eiweiße mit dem Handmixer zu sehr steifem Eischnee schlagen, dabei 1 Prise Salz und 125 g Zucker einrieseln lassen. 1 TL Speisestärke und 1 TL Zitronenschale unterrühren, weitere 50 g Zucker unterheben. Eischnee in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und 16 sternförmig angeordnete Streifen auf einen mit Backpapier ausgelegten Springformboden (30 cm Durchmesser) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 120 °C (Umluft 100 °C) ca. 1 Stunde trocknen. Mit Backpapier auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Haube in 16 Tortenstücke vorschneiden.
4. Inzwischen je 300 g Stachelbeeren und Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. Beeren in einem Topf mit 50 g Zucker und 125 ml Wasser aufkochen. 1-2 EL Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren. Unterrühren, aufkochen und abkühlen lassen. 500 ml Rama Cremefine und weitere 50 g Zucker mit dem Handmixer aufschlagen und kühl stellen.
5. Mürbeteigboden auf den Boden einer Tortenplatte legen, mit der Hälfte der Beeren belegen, 1/3 der Rama Cremefine daraufverteilen und mit dem Rührteigboden belegen. Die restlichen Beeren auf dem Rührteigboden verteilen, das zweite Drittel der Cremefine daraufverstreichen und mit der Baiserhaube belegen. Mit der restlichen Rama Cremefine den Rand der Stachelbeertorte mit Baiser bestreichen. Stachelbeertorte mit Baiser für 2-3 Stunden kalt stellen.