Schweinefilet mit Schwarzwurzelragout und Radicchio

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit60
  • Zutatenfür 4 Portionen
recipe image Schweinefilet mit Schwarzwurzelragout und Radicchio

Zutaten

  • 500 g Schwarzwurzeln
  • Saft und Schale von 1 unbehandelter Zitrone
  • 1 Kopf Radicchio
  • 600 g Schweinefilet
  • feines Meersalz
  • Zucker
  • 1 EL + 2 TL Olivenöl
  • 4 Zweige Rosmarin
  • evtl. 2 gehackte Knoblauchzehen
  • Abrieb einer halben Bioorange
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • evtl. 80 ml Weißwein
  • 2 fein gewürfelte Schalotten
  • 250 ml Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • 2 EL Orangensaft
  • Sojasauce

Zubereitung

1. Für das Schweinefilet mit Schwarzwurzeragout und Radicchio 500 g Schwarzwurzeln schälen, darauf achten, dass alle braunen Stellen ab sind und in Zitronenwasser geben. Falls die Schwarzwurzeln sehr dick sind, der Länge nach halbieren. Schwarzwurzeln in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Wieder ins Zitronenwasser geben.
2. 1 Kopf Radicchio in vier oder, je nach Größe, in acht Stücke schneiden. Darauf achten, dass die Blätter vom Strunk zusammen gehalten werden. Das braune Äußere vom Strunk abschneiden. Radicchio-Stücke in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser beiseite stellen.
3. Den Ofen auf 170° C vorheizen. Von 600 g Schweinefilet bzw. von den Filets die Silberhaut entfernen. Das Fleisch rundherum mit feinem Meersalz und einer kleinen Prise Zucker würzen. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Schweinefilet rundherum anbraten.
4 Zweige Rosmarin und 2 Knoblauchzehen fein hacken und mit dem Abrieb von 1/2 Orange und Pfeffer aus der Mühle vermengen. Fleisch mit dieser Mischung einreiben und in einer Auflaufform ca. 30 Minuten garen.
4. In der Zwischenzeit in einem großen Topf die gewürfelten 2 Schalotten mit 1 TL Olivenöl anschwitzen evtl. mit 80 ml Weißwein abglasieren. Schwarzwurzelstücke dazu geben und ein paar Minuten mit anschwenken, darauf achten, dass die Stücke nicht braten. Dann 250 ml Rama Cremefine dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Mit einer Prise feinem Meersalz, Pfeffer aus der Mühle und dem Zitronenabrieb abschmecken.
5. In einer Pfanne die Radicchio-Stücke mit restlichem TL Olivenöl jeweils 30 Sekunden von beiden Seiten anbraten. Etwas Zucker darüber geben, 2 EL Orangensaft dazugeben, aufschäumen lassen und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und ein paar Spritzern Sojasauce würzen.
6. Zum Anrichten in die Mitte der vorgewärmten Teller etwas heißes Schwarzwurzelragout geben. Darauf jeweils ein Stück Radicchio setzen.
Schweinefilet aus dem Ofen nehmen, rasch in Scheiben schneiden und auf den Radicchio setzen. Die entstandenen Säfte in der Pfanne kurz aufkochen und über die Teller träufeln. Schweinefilet mit Schwarzwurzeragout und Radicchio genießen.