Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Lemon Curd

Wir fühlen uns so britisch: Rezept für Lemon Curd - 1-2-3 gemacht und so cremig und lecker auf Brot, im Quark oder Müsli und auf Kuchen.
  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit
  • Zutaten25 Portionen
recipe image Lemon Curd

Zutaten

  • 5 unbehandelte Zitronen
  • 125 g SANELLA
  • 5 Eier (Größe M)
  • 400 g Zucker
Energy (kcal)0 kcal
Energy (kJ)0 kJ
Protein (g)0.0 g
Carbohydrate incl. fibre (g)0.0 g
Carbohydrate excl. fibre (g)0.0 g
Sugar (g)0.0 g
Fibre (g)0.0 g
Fat (g)0.0 g
Saturated fat (g)0.0 g
Unsaturated fat (g)0.0 g
Monounsaturated fat (g)0.0 g
Polyunsaturated fat (g)0.0 g
Trans fat (g)0.0 g
Cholesterol (mg)0 mg
Sodium (mg)0 mg
Salt (g)0.00 g
Vitamin A (IU)0 IU
Vitamin C (mg)0.0 mg
Calcium (mg)0 mg
Iron (mg)0.00 mg
Potassium (mg)0 mg

Zubereitung

  1. Zwei Zitronen waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Von allen 5 Zitronen den Saft auspressen, es sollen 250 ml werden. 125 g Sanella in einem mittelgroßen, höheren Topf schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen 5 Eier in einer Schüssel mit dem elektrischen Handrührer gründlich verquirlen.
  3. Zitronensaft, Abrieb und 400 g Zucker zur Sanella geben und mit einem Schneebesen gut unterrühren. Verquirlte Eier zufügen und ebenfalls gut unterrühren.
  4. Mischung bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen, bis die Creme andickt und Blasen blubbern. Dies dauert ca. 10-15 Minuten. Lemon Curd vom Herd nehmen. Abkühlen lassen und in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen.
Lemon Curd schmeckt auf Brot, im Quark oder Müsli, auf Kuchen oder ganz einfach so Löffel für Löffel.