Kürbis-Ricotta-Muffins mit Dip

  • Kochzeit
  • Vorbereitungszeit30
  • Zutatenfür 12 Stück
recipe image Kürbis-Ricotta-Muffins mit Dip

Zutaten

  • 250 g Hokkaido Kürbis (ca. 1/2 kleiner Kürbis, netto 200 g Kürbisfleisch)
  • 70 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g RAMA
  • 2 Eier (Größe M)
  • 150 g Ricotta
  • 250 g Mehl (Type 550)
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Jodsalz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 50 g geriebenen herzhaften Käse (z.B. Bergkäse oder Cheddar)
  • 15 g Kürbiskerne
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Ricotta
  • 150 g Magerquark (oder Joghurt)
  • Currypulver
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Vom Kürbis die Kerne mit einem Löffel herausnehmen. Kürbisfleisch in Würfel schneiden und in wenig Wasser weich garen. Restliches Wasser abgießen und Kürbisfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
2. Rama mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier, Ricotta und Kürbismus zufügen und kurz unterrühren. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, etwas Pfeffer und Muskat mischen und mit dem Käse mit einem Rührlöffel unterrühren.
3. Ein Muffinblech mit 12 Mulden ausfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Teig einfüllen und mit Kürbiskernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 20 Minuten backen.
4. Für den Dip Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Ricotta mit Quark oder Joghurt verrühren. Mit Currypulver und Pfeffer abschmecken. Frühlingszwiebeln untermischen.
5. Kürbis-Ricotta-Muffins aus dem Backofen nehmen, kurz in der Form abkühlen lassen, herausnehmen und warm oder kalt mit dem Dip servieren.